Samstag, 11. April 2015

essence Love & Sound trend edition


Vielleicht habt ihr die essence Love & Sound trend edition schon in den Läden entdeckt? Es gibt sie jedenfalls jetzt im April und im Mai zu kaufen. Ich zeige euch, was ich davon so habe und kann euch mit meinem ersten Eindruck und Swatches möglicherweise die Kaufentscheidung erleichtern.


Bei den cuticle tattoos handelt es sich um 28 Nagelhaut Tattoos, die man auf die Haut oberhalb des Nagels anbringen kann. Diese Art von "Nail-Art" kannte ich bisher noch nicht, scheint wohl ein neuer Trend zu sein. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.


Von den Nagellacken habe ich die Farben "02 blue-chella", ein gräuliches Blau und "04 feel the vibe", ein weißer cremiger Ton, der einen leichten Gelbstich hat. Beide haben einen desert matt Effekt, welches sich leicht rau anfühlt. Mein Freund meint, die Nägel fühlen sich wie eine Hauswand an^^ Aber es ist nicht so kratzig, wie beim Sand Effekt. Mit zwei Schichten war der blaue Nagellack deckend. Bei dem weißen habe ich drei Schichten benötigt.


Der Lippenstift "01 crowd gone wild" ist wie die orange Verpackung schon erahnen lässt, ein sattes Orange. Mit der cremigen Konsistenz gleitet der Lippenstift nur so über die Haut und gibt dank der kräftigen Pigmentierung ziemlich viel Farbe ab.


Solche heel protection pads habe ich noch nie verwendet. Diese schützen den Fersenbereich vor Reibung und Einschneiden und geben Halt in hohen Schuhen. Wenn ich das nächste Mal den ganzen Tag in High Heels gehen muss, greife ich lieber vorher zu denen, bevor ich nachher wieder Pflaster brauche^^


Mit dem eyeshadow "01 glastonberry" habe ich schon ein Augen-Makeup geschminkt und fotografiert. Wenn ich es zeitlich schaffe, mache ich noch einen gesonderten Blogpost dazu. Bei dieser Farbe handelt es sich jedenfalls um ein Braun/Bordeaux, welches sehr gut pigmentiert und buttrig weich ist. Somit lässt es sich leicht auftragen und verblenden.


Bronzing paper kannte ich vorher auch noch nicht. Sie sollen überschüssigen Talg absorbieren, das Makeup auffrischen und durch integriertes Bräunungspuder ein sonnengeküsstes Aussehen verleihen. Eine coole Idee für unterwegs, allerdings muss man erstmal schauen, wie die Anwendung klappt und das Ergebnis aussieht. Beim swatchen auf dem Arm hat das Papier ein helles Braun und nur einen Hauch an Schimmer hinterlassen.

Was haltet ihr von den Produkten aus der essence Love & Sound trend edition?
Ist etwas für euch dabei?

Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Die Farbe des hellen Lacks finde ich spannend und der Lidschatten macht auch einen sehr guten Eindruck. Die Anwendung der bronzing papers stelle ich mir aber in der Tat schwierig vor. Ich glaube kaum, dass man damit ein gleichmäßiges Ergebnis bekommt... lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Der Lidschatten und das Bronzing Paper sprechen mich am meisten an, die anderen Sachen jetzt nicht so. :)
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  3. Gel Einlagen für die Schuhe können wirklich kleine Retter sein, die Bronzing Papers stelle ich mir ein bisschen schwierig vor :)

    AntwortenLöschen