Dienstag, 10. April 2012

Buchrezension - Suzanne Collins - Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele


Klappentext:
Mögen die Spiele beginnen!
Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem - in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben ...

Inhalt:
Da wo früher Nordamerika war, ist jetzt Panem. Am Anfang bestand Panem aus dreizehn Distrikten, doch dann hat sich der dreizehnte Distikt gegen das Kapitol aufgelehnt und verloren. Um den zwölf verbliebenen Distikten zu zeigen, dass das Kapitol die Macht über alle Menschen hat, gibt es jedes Jahr die Hungerspiele. Aus jedem Distrikt werden ein Mädchen und ein Junge geopfert. Die 24 Kandidaten müssen solange gegeneinander kämpfen, bis nur noch einer übrig ist.

Meine Meinung:
Bei der Auslosung und der Vorbereitung der Hungerspiele war ich zwiegespalten, was ich von dem Buch halten soll. Ich habe mich schon auf ein großes Gemetzel eingestellt und mir war ehrlich gesagt unwohl bei dem Gedanken, was den Kindern bevorsteht. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass so ein grausames Buch etwas für Teenager sei.
Also ich muss sagen: Das Buch hat mich umgehauen! Ich habe schon lange kein so gutes Buch gelesen. Das Buch war wirklich vom Anfang bis zum Ende spannend. Meine Sorgen haben sich komplett aufgelöst, denn das große Gemetzel bleibt aus. Es dreht sich nicht nur darum, den Feind zur Strecke zu bringen sondern es passieren so viele Dinge, dass man am Ende des Buches das Gefühl hat, eine Reise hinter sich zu haben.
Ich bin ein großer Fan geworden und werde die nächsten beiden Teile auf jeden Fall auch noch lesen.

Habt ihr das Buch auch gelesen? Mich würde eure Meinung brennend interessieren!!

PS: Ich war auch schon im Kinofilm und der ist super! Möchte am liebsten nochmal rein ;-)

Kommentare:

  1. das hört sich ja echt gut an was du hier schreibst..ich glaube das muss ich mir mal ansehen... da gibt es drei von?
    im kino habe ich es leider noch nicht gesehen...
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Buch :)
    http://thoughtsofmoon.blogspot.de/2012/02/rezension-die-tribute-von-panem-1-von.html

    Ich freu mich auf den Film!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hey
    also ich habe das Buch auch schon gelesen
    und die anderen beiden Teile auch. Und ich muss
    echt sagen ich bin genauso beigeistert wie du.
    Wenn man einmal in dem Buch drin ist kann man
    überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen.
    Den Film habe ich auch schon gesehen und den
    fand ich super.
    Liebe Grüße
    Alina :)

    AntwortenLöschen
  4. Ein klasse Buch! Kann ich nur jedem ans Herz legen der gerne ließt :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. merhaba gezerken sizin bloğu gördüm çok hoş bir blok sevgiler

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich habe das Buch nicht gelesen nur den Film gesehen,
    aber ich war so überzeugt von diesen Film wie du. Ich wuerde
    da auch gerne nochmal reingehen
    Liebe Grüße :*
    www.prettymuch-samantha.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch ist echt Supergut!
    ich habe alle drei gelesen,und sie sind meine lieblingsbücher!*.*
    der Film war trotz der Schwierigen story gut zu verstehen!:-)

    grüße,kathy♥
    http://cestlavie-alenaundkatharina.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Das 1. Buch ist fantastisch, das 2. lässt leider etwas nach und das 3.... das ist wirklich schlecht :/

    Aber bild dir deine eigene Meinung :)

    AntwortenLöschen
  9. Hi!! :)
    I really like your blog, I´m following you :D
    ... maybe if you have time, you could visit my blog too, and if you like it, follow me back ;)
    Kisses!
    http://modacapitalblog.com

    AntwortenLöschen