Freitag, 17. Februar 2012

Buchrezension - Michael Robotham - Todeswunsch


Klappentext:
Der Psychologe Joe O´Loughlin ist sich nicht sicher, ob er sich ausgerechnet Sienna Hegarty als beste Freundin für seine Tochter Charlie wünscht. Denn die frühreife Sienna ist nicht immer ein guter Umgang. Doch als sie eines Abends blutüberströmt bei den O´ Loughlins auftaucht, nimmt Joe sich ihrer an. Denn im Haus der Hegartys ist etwas Schreckliches passiert: SiennasVater liegt tot in ihrem Zimmer - jemand hat ihm die Halsschlagader durchtrennt. Sienna kann sich an nichts erinnern. Auf ihrer Kleidung klebt das Blut des Toten, und das Mädchen hat außerdem ein starkes Motiv für die Tat, wie Joe mit Hilfe seines Freundes, dem Ex-Polizisten Vincent Ruiz, herausfindet. Sienna wird des Mordes an ihrem Vater angeklagt, aber Joe ist von ihrer Unschuld überzeugt. Und er soll eine Wahrheit zu Tage fördern, die schwerer wiegt als alles, was er für möglich gehalten hätte ...

Inhalt:
Das Buch beginnt mit einem Tagebucheintrag von Sienna, in dem man die Verletzbarkeit des Mädchens  mitbekommt.
Joe findet, dass Sienna zu frühreif ist und sieht sie nicht so gerne als beste Freundin von ihrer Tochter Charlie. Die beiden Mädchen besuchen dieselbe Schule und proben gemeinsam für eine Theateraufführung. Sienna ist ziemlich oft bei den O´Loughlins und bleibt auch oft über Nacht bei ihnen. Eines Abends steht sie blutüberströmt vor ihrer Tür und kann sich an nichts mehr erinnern.
Kurz darauf wird Siennas Vater tot auf dem Boden in ihrem Zimmer gefunden. Das Blut seiner Halsschlagader hat sich auf dem Boden zu einer Lache ausgebreitet. Auf seinem Hemd ist einer blutiger Handabdruck von ihr. Hat sie ihn umgebracht?

Meine Meinung:
Eine spannende Geschichte, die sich immer mehr verstrickt, sodass man aufpassen muss, dass man noch den Überblick behält. Irgendwann kamen immer Menschen vor, die, wie ich finde, von der eigentlichen Story um Sienna, abgelenkt haben. Ansonsten ein sehr gelungenes Buch, das vom Anfang bis zum Ende spannend ist.

Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen, hat 511 Seiten und kostet 19,99€.

Kommentare:

  1. Hört sich spannend an!
    Ist auch genau mein Genre, mal schauen, ob ich mir das mal nach den Prüfungen gönnen werde. ;)
    Danke für's Vorstellen.
    LG Lina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    von dem Buch habe ich schon mal gehört.
    Klingt wirklich spannend. Vielleicht werde
    ich es mir kaufen. :)
    Liebe Grüße, Sarai

    AntwortenLöschen